Monatsarchiv: März 2012

Die Ebene 81

… aber wie Sie wissen, habe ich das Kommando über das Schiff.“ Miss Superhirn kommt langsam in Fahrt und ich lehne mich beruhigt zurück. Der Anfall von normalem Verhalten ist anscheinend vorbei. Captain Miller ist nicht so feinfühlig. Oder er … Weiterlesen

Werbung

Bewerten:

Mehr Galerien

Die Ebene 80

Alle sind versammelt. Svende, Smerg, Sylvia, Tausenschönchen und die ausgeheulte Maria. Die beiden Skandinavier über den Pulten gebeugt. Die Deutsche hat gleich drei Tastaturen in Beschlag. Augenscheinlich mit was Wichtigem beschäftigt. Ist wohl was Ernstes. Smerg informiert mich: „Ein Meteoritensturm … Weiterlesen

Bewerten:

Mehr Galerien

Die Ebene 79

Natürlich ist der Captain sauer. Geht ja nicht, so schlampig mit dem Tod einer geschätzten Kollegin umzugehen. Sein Gezeter perlt an dem Becher Wodka ab, wie die Stimme eines Kinderchors. Nach ein paar Minuten hat sich Miller gefangen. „So eine Scheiße. … Weiterlesen

Bewerten:

Mehr Galerien

Die Ebene 78

Ludmillas Zustand verschlechtert sich zunehmend. Mittlerweile ist Maria wieder da und wir versuchen alles, was uns einfällt bzw. was wir in den medizinischen Datenbanken finden. So reichhaltig das Angebot ist. Es bleibt nutzlos. Ludmilla wird von ihrem eigenen Immunsystem zerfressen … Weiterlesen

Bewerten:

Mehr Galerien

Die Ebene 77

Dummerweise dauert der nur ein paar Sekunden oder Minuten. Stattdessen starre ich jetzt auf Ludmilla und die verschiedenen Anzeigen, die sie jetzt samt der Schläuche und Kabel umgeben. Es ist still. Sehr still. Es dauert ein bisschen, bis ich kapiere, dass … Weiterlesen

Bewerten:

Mehr Galerien

Die Ebene 76

Während ich all diese Überlegungen in meinem Kopf Ping Pong spielen lasse, halte ich die Anzeigen im Auge und verdrehe meine. Scheiße! Kurze Zeit später ist meine Retterin an die Lebenserhaltungsmaschinerie angeschlossen. Sie ist immer noch ohnmächtig, doch ich kann … Weiterlesen

Bewerten:

Mehr Galerien

Die Ebene 75

Einer der Gründe für meinen Zeitmangel schlummert in einem Tank aus Nährlösung. Ich nutze den Moment, um bei Ben vorbei zu schauen. Alles im Lot, soweit man das sagen kann. Hoffentlich klingt Ludmillas allergischer Schock bald ab. Möchte gerne den … Weiterlesen

Bewerten:

Mehr Galerien

Die Ebene 74

Captain Miller erwartet mich schon. Nichts, dass ihm nicht entgeht. „Was ist denn das schon wieder für eine Sauerei? Was hat dieses Russenweib denn angestellt?“ schnauzt er, als ich eintrete. Ich schau ihn nur dämlich an. Er kapiert. „Na, guten … Weiterlesen

Bewerten:

Mehr Galerien

Die Ebene 73

Tatsächlich weiß ich nicht, was wir tun sollen. So ein Fall ist nicht vorgesehen. Ich stiere jetzt alle paar Sekunden auf die Anzeige, die Ludmillas Entzündungswerte durchgibt. Als wenn das was helfen würde. Maria und die Deutsche sitzen vor den … Weiterlesen

Bewerten:

Mehr Galerien

Die Ebene 72

Wie schön! Ich bin kein Lawinenopfer. Stattdessen sitzt die Supermaus aus meinem Traum an meiner Bettkante. Schlaftrunken setze ich an, mich in die rettenden Arme zu schmiegen. Doch statt des erhofften weichen Empfangs bleibt die Deutsche leider kühl. Sie hat … Weiterlesen

Bewerten:

Mehr Galerien