Die Ebene 76

Während ich all diese Überlegungen in meinem Kopf Ping Pong spielen lasse, halte ich die Anzeigen im Auge und verdrehe meine. Scheiße! Kurze Zeit später ist meine Retterin an die Lebenserhaltungsmaschinerie angeschlossen. Sie ist immer noch ohnmächtig, doch ich kann an den Werten erkennen, dass Ludmilla erst mal aus dem Schneider ist. Nicht, dass das heißt, sie wird wieder gesund. Es bedeutet einfach nur, dass sie so sehr lange am Leben bleibt. Maria ist nur noch ein Schluck Wasser in der Kurve. Ich sage ihr, dass sie sich ausruhen soll. Zurzeit gibt es nichts zu tun. Ich selbst entscheide hier Wache zu halten. Aus irgendeinem Grund traue ich der Kiste nicht so recht. Vielleicht liegt das daran, dass ich keine Idee habe, was ein allergischer Schock bedeutet. Hab da wohl geschlafen, als das durchgenommen wurde. Dem Gedanken, dass etwas anderes als meine medizinischen Kenntnisse faul ist versuche ich nicht zu viel Raum zu geben. Ich setze mich in einen Sessel und falle in einen unruhigen Schlaf.

Über dieebene

tv-autor, journalist, filmemacher
Galerie | Dieser Beitrag wurde unter Die Ebene veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.