Die Ebene 60


„Viel kann ich dir nicht erzählen, aber ein bisschen was geht. Du denkst doch sicher, das hier ist eine reine Forschungsreise.“

Um ehrlich zu sein, mir war das immer Scheiß egal. Trotzdem frage ich brav

„Na ja weit gehend schon oder?“:

„Nö! Das ist rein militärisch. Alles was wir hier erforschen geht zwar auch an die Regierungen, aber das Militär ist immer dazwischen geschaltet. Schließlich organisieren die ja auch dir Reise.“

Forschung hilft dem Militär. Militär hilft der Forschung. So ist das nun mal. Leonardo Da Vinci hat auch schicke Waffen konstruiert. Ben zu liebe bleibe ich neugierig:

„Ja und was bedeutet das?“

„Da kannst du dir ja mal selbst einen Reim draus machen. Eins ist klar, wenn sich unsere Generäle da nicht irgendwas erhoffen würden, dann wären wir nicht hier. Und womit können Generäle am besten umgehen?“

Dafür dass Ben selbst beim Militär ist, hat er eine recht liberale Einstellung. Grund genug, nach dem nächsten Knochen zu fragen:

„Du meinst doch nicht, dass die sich so was wie eine Superwaffe erträumen?“

„Keine Ahnung, was die sich erträumen. Auf jeden Fall gehen die davon aus, das alles was wir hier erforschen militärisch nutzbar sein kann.“

Musste Einstein auch schon erfahren. Zum Beispiel.

„Ist Captain Miller deswegen so vorsichtig, was den Umgang mit der Captain Ludmilla und Maria angeht?“

„Kann schon sein, dass die auch ihre Befehle haben. Das müsstest du die fragen; wobei ich nicht glaub, dass die was erzählen.“

Du ja auch nicht, wenn man´s recht betrachtet.

„Und die Deutsche? Sie hat doch jetzt das Kommando bekommen.“

„Keine Ahnung wie sie das geschafft hat. Vielleicht ist sie ja mit unserem Verteidigungsminister ins Bett gesprungen!“ hier grinst Ben fröhlich..

Ich grinse zurück. Leicht säuerlich. Dass Tausendschönchen alles tun würde, um an ihre Formel zu kommen ist mir schon bewusst. Nur der Verteidigungsminister der USA – denke mal, dass Ben den meint – ist eine ziemliche Quoddel.

Wie sie dazu gekommen ist, interessiert mich nicht so sehr, wie die Konsequenzen, die das für uns hat.“

„Kann ich auch nur raten“

Na das war ja wirklich ergiebig.

Über dieebene

tv-autor, journalist, filmemacher
Dieser Beitrag wurde unter Die Ebene abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.