Die Ebene: 8

Däne, Schwede und Inder beugen sich über die junge Wissenschaftlerin und bemühen sich ein kundiges Gesicht zu zeigen. Gebannt lauschen sie ihren Ausführungen:

„Beta-Ceeman im Gravtiationsumkehrfeld von Ignis-Sigirl. Das ist der Beweis. Ein holografisches Universum. Der Anti-De-Sitter-Raum ist bewiesen, gleichzeitig Beleg des De-Sitter-Raums wahrscheinlich. Raumzeit hat Quantecharakter – Dunklen Energie wirkt sowohl anziehend, als auch abstoßend. Der hyperbolische Raum ist damit augenscheinlich widerlegt. Expansion des Universums kann mit dem Phänomen nicht in Einklang stehen. Randall-Sundrum-Modelle müssen Paradox ausräumen....“

Während die drei Forscher ihre wissenden Mienen tapfer beibehalten und ab und an ein wissendes Raunen oder einen anerkennendes Pfeifen von sich geben, habe ich auf Durchzug geschaltet. Werde mir nachher einen von ihnen schnappen und um Übersetzung bitten. Mein Augenmerk gilt Sylvia. Sie hat sich zurückgezogen. Nur noch Captain Miller steht etwas hilflos da und scheint zu überlegen, was die Szene für seine Autorität bedeutet. Seine Augen schweifen durch den Raum und fixieren mich.

Advertisements

Über dieebene

tv-autor, journalist, filmemacher
Dieser Beitrag wurde unter Die Ebene abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.