Die Ebene: 6

Der große Däne fährt in meine erfolglosen Gedanken:

„Wisst ihr, bei uns in Dänemark, also genauer gesagt in Nordjytland, also dem Dänemark, dass von sich und von dem alle Dänen, die Ahnung haben behaupten, es sei das richtige Dänemark, auch wenn die Flachköpfe aus Midjytland oder die Fischfresser aus Sjaelland, der Meinung sind, sie seien die wahren Dänen, was völliger Quatsch ist, denn König Sven Gabelbart hat 993 n. Chr. in seiner für die damaligen Verhältnisse ausgesprochen fortschrittlichen Bulle erklärt, dass wenn ein Däne nicht aus Nordjytland stamme, er auch nicht das Recht habe, unter seiner Herrschaft oder der Herrschaft seiner Nachkommen zu behaupten er sei Däne, machen wir die Spiegeleier so, dass das Eigelb nur an einer Ecke zerläuft, also so!“

Er zeigt es, in dem er mit seinen riesigen Händen auf der Fensterscheibe rumschmiert. Damit wir besser erkennen, was er meint, spuckt er kurz auf die Glasfläche und verreibt den Speichel von einem der Sterne ausgehend nach außen.

„Das sieht dann so aus, wie Nordjytland, versteht ihr und wenn dann das flüssige Eigelb den noch warmen Toast erreicht und sich mit der Butter, es muss dänische Butter sein, das ist wichtig, aber nicht aus Sjaelland, die schmeckt nach Fisch, dann musst du es mit der Hand nehmen, nicht mit Messer und Gabel, das machen Barbaren, und es so zusammenklappen.“

Hier greift er sich eines der Laptops, die die junge Wissenschaftlerin brabbelnd vor sich geschart hat, klappt es mit einer seiner riesigen Pranken zusammen und deutet an, wie man rein beißt.

„Lecker“

Er strahlt über beide Backen und ich weiß, warum er sonst den Mund hält.

„Petersilie braucht man keine.“

Dafür möchte ich ihn am liebsten umarmen. Alles lacht. Der Schnaps kreist und wir hätten fast angefangen zu tanzen, wenn da nicht die junge Wissenschaftlerin wäre. Ihr ist der Laptopraub nicht entgangen. Sie reißt dem Riesen mit einer blitzschnellen Bewegung den Rechner aus den Händen. Wie sie es schafft, dabei weiterzubrabbeln und ihre Monitore im Auge zu behalten ist mir ein Rätsel. Werde ihr in Zukunft besser aus dem Weg gehen.

Über dieebene

tv-autor, journalist, filmemacher
Dieser Beitrag wurde unter Die Ebene abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.